Der beste Badeschuhe Vergleich [Oktober 2019]

Der beste Badeschuhe Vergleich [Oktober 2019]

Unsere Redakteure haben die besten Badeschuhe ausprobiert und nun die besten der Besten Badeschuhe vorgestellt.

Artikel
Marke
Eigenschaften
Bewertung
Details
  • Innenmaterial: Textil
  • Obermaterial: Gummi
  • Sohle: Synthetik
  • Absatzform: Ohne Verschluss
ca. 20 €

  • Farbe: Core Black/Cloud White/Core Black
ca. 20 €

  • Hausschuhe aus Gummi
  • Idealer Komfort
  • Schaumstoff-Zwischensohle
  • Hochwertiges Lederimitat
  • Gepolstertes Fußbett
  • Surf- und Badeschuh aus Neopren. Mit Netzeinsatz. Gummisohle. *NEUE Kollektion
  • Perfekt zum Surfen, spielen, am Strand tollen, durch das Watt waten
  • Bequem und elastisch durch Neopren-Obermaterial - Rutschfeste Profilsohle - Ideal für alle Aktivitäten am Strand, See und Pool
  • Schnellschnürung individuell anpassbar Surf- und Badeschuh aus Neopren
  • Bei 30 Grad waschbar
ca. 10 €

    ca. 30 €

    • Badeschuhe Damen Herren Schwimmschuhe Kinder Surfschuhe Wasserschuhe Strandschuhe Aquaschuhe Neoprenschuhe
    • Badeschuhe Wasserschuhe Strandschuhe Wasserdicht Schnell Trocknend Breathable Aquaschuhe Schwimmschuhe Surfschuhe für Herren Damen
    • Badeschuhe Strandschuhe Wasserschuhe Aquaschuhe Schwimmschuhe Surfschuhe für Damen Herren
    • Damen Herren Schwimmschuhe Schnell Trocknend Schuhe Unisex Strandschuhe Aquaschuhe Badeschuhe Wasserschuhe Surfschuhe für Gehen,Yoga,See,Strand,Garten, Park,Fahren,Bootfahren
    • Strandschuhe Damen Herren Wasserschuhe Badeschuhe Unisex Atmungsaktiv für Schwimmen Tauchen
    ca. 30 €

    • Innenmaterial: Textil
    • Obermaterial: Synthetik
    • Sohle: Synthetik
    • Verschluss: Ohne Verschluss
    ca. 20 €

      ca. 20 €

      Kaufratgeber – Badeschuhe

      Sommer, Sonne und Meer. Das wünschen sich die meisten Menschen, wenn es um die Urlaubsplanung geht. Den ganzen Tag faulenzen, vielleicht mal ein Buch lesen und ab und an eine kleine Abkühlung. Das ist genau das, was sich viele wünschen. Aber dabei sollten Sie auch die Unebenheiten bedenken, die Sie im Urlaub begleiten werden. Heißer Sand, kleine Steine am Strand oder vielleicht auch die Hygiene in den öffentlichen Duschen. Es gibt viel Gründe warum Badeschuhe eine sinnvolle Errungenschaft sind und das nicht nur im Urlaub.

      Wir informieren Sie hier umfassend über das ganze Thema. Hier bekommen Sie die Antworten auf die wichtigsten Fragen und einige Tipps und Tricks rund um den Kauf der Badeschuhe. Wir zeigen Ihnen worauf es ankommt und wo die Vor- und auch die Nachteile liegen. Mit diesem Ratgeber haben Sie einen sehr guten Leitfaden, der Sie sicher zu Ihrer Kaufentscheidung führen wird.

      Was versteht man unter Badeschuhe?

      Grundsätzlich ist ein Badeschuh wie eine zweite Haut. Fälschlicherweise bezeichnen viele Menschen die Badelatschen auch als Badeschuh. Hier gibt es jedoch einige Unterschiede. Die Latschen eignen sich hauptsächlich zum Duschen oder für den alltäglichen Gebrauch als Hausschuhe. Die Badeschuhe hingegen dienen Ihrer Sicherheit. Spitze Steine oder spitze Kanten einer Muschel sind typische Dinge, vor denen Sie ein Badeschuhe schützen soll. Die Schuhe haben eine rutschfeste Sohle, eignen sich besonders gut für die unterschiedlichen Sportarten und schützt Sie zudem auch vor Bakterien. Dabei wird zwischen drei unterschiedlichen Arten der Badeschuhe unterschieden.

      Zehenschuh

      Hier haben Sie am ehesten das Gefühl, dass Sie Barfuß laufen. Ergonomisch passt sich diese Form perfekt an Ihre Füße an. Die Zehen haben jeweils einen eigenen Platz. Die Sohle ist besonders robust und strukturiert. Mit einem Reißverschluss oder auch einem Gummiband kann der Schuh verschlossen werden. So passt er sich Ihrem Knöchel perfekt an. Alles im allen handelt es sich hier um einen sicheren und vor allem stabilen Schuh, der Sie effektiv am Strand vor Überraschungen schützen wird.

      Badeschuh mit Schaft

      Diese Schuhe haben einen Schaft, der bis zum Knöchel reicht. Er bietet damit ein wenig mehr Stabilität. Außerdem gelangt der Sand und auch das Wasser nicht in den Schuh. Sie haben also saubere und trockene Füße, auch wenn Sie ins Wasser gehen. Wattwandern ist zum Beispiel auch mit diesen Badeschuhen möglich. In der Regel haben diese Schuhe keinen Reißverschluss oder ein Band. Sie schlüpfen ganz bequem hinein.

      Klassiker

      Diese Badeschuhe gelten als Klassiker. Optisch sehen sie auf den ersten Blick wie typische Sneaker aus. Und der Schicht aus Gummi oder auch Neopren verbirgt sich jedoch eine Menge. Hier haben Sie nicht nur eine große Auswahl an unterschiedlichen Materialien, sondern auch an Farben und Formen. Sie können also Modelle in einem auffälligen oder eher schlichten Design bekommen.

      Badeschuhe – wo können sie eingesetzt werden

      Hauptsächlich sind diese Schuhe natürlich auf das Wasser und das Baden ausgelegt. In einem Badesee oder auch im Meer, kann man nicht immer direkt erkennen, was unter den Füßen ist. Aus diesem Grund wurden die Produkte entwickelt. Sie können sicher ins Wasser gehen und kommen garantiert ohne eine Verletzung am Fuß wieder raus. Aber nicht nur hier haben sich die Schuhe bewährt.

      Gerade bei kleinen Kindern, die im Garten mit Wasser spielen sind diese Badeschuhe beliebt. Durch die rutschfeste Sohle, fallen die Kleinen nicht so häufig hin und können sicher durch den Garten oder das Planschbecken laufen. Eine weitere Möglichkeit wäre die Sauna oder auch öffentliche Duschen. Hier können Sie sich mit diesem Produkt effektiv vor Fußpilz schützen. Auch im Garten können die Badeschuhe sehr gut eingesetzt werden. Nach einem Regen oder auch wenn Sie den Garten sprengen haben Sie trotz nassen Rasen immer einen sicheren Stand. Die Unfallgefahr wird dadurch deutlich minimiert. Beachten Sie jedoch, dass Sie die Schuhe nicht ununterbrochen den ganzen Tag tragen. Gönnen Sie Ihren Füßen gerade im Sommer auch einmal ein wenig frische Luft und laufen Sie auch einmal barfuß. Natürlich nur da wo keine Verletzungsgefahr besteht.

      Vor- und Nachteile zum Thema Badeschuhe

      Vorteile

      • Rutschfest
      • Vielseitig
      • Schutz
      • Leicht

      Badeschuhe sind rutschfest. Dabei ist es egal für welches Modell Sie sich entscheiden. Außerdem sind diese Artikel vielseitig einsetzbar. Sie bieten Ihnen Schutz im Urlaub am Strand oder im Meer. Sie können sie aber auch in der Saune oder zu Hause im Garten tragen. Durch das Material sind sie besonders leicht und bequem und passen sich Ihrem Fuß genau an.

      Nachteile

      • Sand oder Feuchtigkeit

      Bei einigen Modellen kann Sand oder auch Feuchtigkeit eindringen. Das kann nach einiger Zeit des Tragens sehr unangenehm werden. Aus diesem Grund eignen sich diese Badeschuhe nicht dafür sie dauerhaft zu tragen. Sie sollten Pausen einlegen, damit Ihre Füße frische Luft bekommen und abtrocknen können. Der Sand sollte umgehend entfernt werden, da er wie Schmirgelpapier sein kann. Und das wird schnell unangenehm.

      Was sollten Sie beim Kauf von Badeschuhe beachten?

      • Material
      • Einsatz
      • Benutzer
      • Sohle und Verschluss
      • Tragekomfort

      Material

      Grundsätzlich ist das Material das Wichtigste auf das Sie achten sollten. Die meisten Badeschuhe bestehen aus Neopren. Es isoliert besonders gut und ist zudem noch besonders leicht. Der Fuß wird nicht nass und das Material ist dennoch atmungsaktiv. Gummi ist auch ein Material was sehr beliebt ist bei den unterschiedlichen Modellen. Hier sollten Sie jedoch lieber drauf verzichten. Es ist zwar günstig, tut aber Ihrem Fuß und Ihrer Gesundheit nicht gut. Es gibt auch Badeschuhe, die aus synthetischen Stoffen hergestellt werden. Sie sind sehr robust und auch weich, jedoch lassen diese häufig auch Wasser an den Fuß.

      Einsatz

      Je nachdem wo Sie die Badeschuhe einsetzen möchten gibt es unterschiedliche Modelle, die sich besonders gut eignen. Wenn Sie den Schuh nur in der Saune oder unter öffentlichen Duschen einsetzen möchten, dann brauchen Sie keinen besonders hochwertigen oder teuren Artikel. Für die unterschiedlichen Sportarten gibt es dann schon die passenden Schuhe. Zum Surfen zum Beispiel sollten Sie sich für ein Modell entscheiden, welches besonders viel Komfort und Halt gibt. Außerdem sollte die Sohle hier besonders rutschfest sein. Überlegen Sie also den Nutzen vor dem Kauf und entscheiden Sie sich dann für den passenden Schuh.

      Benutzer

      Je nachdem wer die Badeschuhe tragen soll, gibt es einige Unterschiede. Es gibt auch extra Badeschuhe für Kinder, Damen oder Herren. Viele der Modelle können jedoch sowohl von Damen als auch von Herren getragen werden. Kinderschuhe sind in der Regel besonders auf die empfindlichen Füße ausgelegt. Hauptsächlich liegt der Unterschied bei dem Design. Kinder bekommen Badeschuhe in vielen bunten Farben und mit unterschiedlichen Motiven. Muster oder auch einfarbige Schuhe sind besonders bei Damen beliebt. Die Herren greifen eher auf die schlichten und dunklen Farben zurück.

      Sohle und Verschluss

      Achten Sie auf die Sohle. Diese sollte eine sehr gute Qualität aufweisen, sich biegen lassen und rutschfest sein. Achten Sie darauf, dass die Verbindung zwischen Schuh und Sohle ordentlich gearbeitet ist. Wenn Sie hier beim Kauf bereits Fehler erkennen, sollten Sie sich lieber für ein andere Paar entscheiden. Auch die Verschlüsse sollten nicht außer Acht gelassen werden. Einige finden einen Reißverschluss praktisch, während viele ihn eher als störend empfinden. Außerdem gibt es auch Modelle, die sich mit einem Gummiband verschließen lassen. Das liegt aber ganz allein an Ihren Wünschen oder Vorlieben.

      Tragekomfort

      Der Tragekomfort ist gerade bei solch engen Schuhen sehr wichtig. Nicht jeder Badeschuh und auch nicht jeder Fuß ist gleich. Aus diesem Grund ist es sinnvoll die unterschiedlichen Arten selber anzuprobieren. Sie sollten den Schuh also nicht einfach auf gut Glück kaufen, sondern vorher intensiv recherchieren. Am besten ist es, wenn Sie die unterschiedlichen Arten selber in die Hand nehmen und sich vor Ort direkt überzeugen können. Nur so finden Sie den richtigen und vor allem passenden Schuh für Ihre Füße.

      Badeschuhe, die beliebtesten Modelle kurz vorgestellt

      Katliu Badeschuhe

      Bei diesem Anbieter haben Sie eine sehr große Auswahl an unterschiedlichen Farben. Sie können hier also nicht nur Schuhe für Damen, sondern auch für Herren finden. Das Material ist aus Polyester und Elasthan. Eine der Gründe, warum diese Badeschuhe sehr schnell trocknen. Außerdem sind sie dadurch besonders atmungsaktiv und sehr dünn und leicht. Die Sohle besteht aus Gummi und ist somit nicht nur rutschfest, sondern schützt Ihren Fuß optimal. Der Schuhe hat keinen Verschluss und somit auch nichts, was unangenehm stören könnte.

      Die Sohle ist weich und biegsam. Dadurch können Sie den Schuh einfach falten und besonders platzsparend verstauen. Sie werden das Gefühl haben, als wenn Sie barfuß laufen und das obwohl Sie Schuhe tragen. Die Einlegesohlen wurden in der Wabentechnik gefertigt. Das macht auch die Sohle besonders atmungsaktiv. Außerdem befinden sich in der Sohle Löcher, damit das Wasser sich nicht staut und optimal abfließen kann. Diese Multifunktionsschuhe können Sie nicht nur am Strand oder Meer nutzen. Sie eignen sich auch zum Laufen, Radfahren, Fischen oder auf dem Boot. Besonders im Schwimmbad oder auch am See werden Sie schnell die vielen Vorteile feststellen.

      https://amzn.to/2PxEXVq

      Yorgou Kinder Badeschuhe

      Bunte Designs und das in vielen unterschiedlichen Farben und Formen. Hier findet auch Ihr Kind das passende Produkt. Egal ob blau mit Fischen, pink mit kleinen Krebsen oder grün mit Löwen und Elefanten, hier gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Die Schuhe sind extra für Kinderfüße konzipiert. Das Fussbett besteht nicht nur aus einer Gummisohle, sondern hat unterschiedliche Pads integriert, die die Stöße auffangen sollen. Auch vorne an den Zehen ist ein zusätzlicher Schutz, falls die kleinen einmal gegen die Kante laufen. Der Glatte und leichte Stoff sorgt dafür, dass die Kinder keine wunden Stellen bekommen. Gleichzeitig ist der Stoff sehr leicht und vor allem atmungsaktiv. An diesem Schuh finden Sie keinen Verschluss, dennoch sitzt der Schuh fest und sicher am Fuß. Gerade bei kleinen Kindern ist das besonders wichtig.

      https://amzn.to/2PAql7J

      WateLves Strandschuh

      Ein weiteres Modell zum Thema Badeschuhe ist diese Variante. Flexibel und atmungsaktiv sind auch diese Schuhe. Sie haben das Gefühl, als wenn Sie Socken anhaben, jedoch sind Sie hier durch die Sohle viel besser geschützt. Das Rutschfeste Gummi, aus das die Sohle gefertigt wurde, kann in jeder Situation vollkommen überzeugen.

      Egal ob bei nassen Fliesen oder auf dem Rasen. Hier haben Sie immer sicheren Halt. Auch hier haben Sie keine störenden Verschlüsse, sondern eine große Auswahl an unterschiedlichen Designs. Auch im Wasser bleiben die Badeschuhe fest am Fuß und verrutschen nicht. Die Sohle weist einige Löcher auf, damit keine Staunässe entstehen kann. Der Schutz ist gerade bei scharfen Kanten und eckigen Steinen sehr gut. Sie werden nie wieder eine Verletzung an den Füßen haben, wenn Sie mit diesen Schuhen an einem Steinstrand entlanglaufen.

      https://amzn.to/36qKO5t

      FAQ – Häufige Fragen zum Thema Badeschuhe

      1. Sind die Badeschuhe auch mit Absatz erhältlich?

      Nein. Die richtigen Badeschuhe erhalten Sie nur mit einer flachen Sohle. Das ist auch der Sinn und Zweck dieser Schuhe. Diese Produkte sollen Sie schützen im Meer oder am Strand. Beides sind keine guten Orte für Schuhe, die einen Absatz haben. Wenn Sie sich jedoch Schuhe mit Absatz wünschen, dann sollten Sie sich Pantoletten kaufen. Diese eignen sich dann aber nicht zum Schutz im Meer oder am Strand. Der Nutzen und das Einsatzgebiet stehen hier an erster Stelle.

      2. Wie werden Badeschuhe gereinigt?

      Sie sollten die Schuhe niemals in die Waschmaschine geben. Ebenso ist der Trockner ein absolutes Tabu. Waschen Sie die Badeschuhe nur mit der Hand und lassen Sie diese an der Luft trocknen. Wenn Sie einen besonders unangenehmen Geruch festgestellt haben, dann können Sie auch ein wenig Desinfektionsspray benutzen. Das hilft in den meisten Fällen. Sie sollten die Schuhe nicht zu oft tragen und immer gut lüften, dann verfliegen auch unangenehme Gerüche.

      3. Hinterlassen Badeschuhe Streifen?

      Es gibt Modelle, die zum Beispiel auf dem Boden von einem Boot streifen hinterlassen können. Das ist das gleiche Prinzip wie bei Turnschuhen und der Turnhalle. Achten Sie bei dem Kauf der Badeschuhe darauf, dass diese nicht abfärben. Häufig finden Sie die Bemerkung: Non Marking. Wenn Sie diesen Hinweis finden, dann können Sie sich sicher sein, dass die Schuhe keine unansehnlichen Streifen hinterlassen. Aber selbst, wenn das einmal passieren sollte, lassen diese sich einfach mit warmen Wasser und Spülmittel entfernen. Die Streifen sind also nicht permanent. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, sollten Sie Badeschuhe mit einer hellen Sohle kaufen. Eine große Auswahl an Badeschuhe finden Sie beim Shopping-Gigant AMAZON.