Der beste Damen Hallenschuhe Vergleich [Oktober 2019]

Der beste Damen Hallenschuhe Vergleich [Oktober 2019]

Wir haben unzählige Damen Hallenschuhe ausprobiert und die aller besten Damen Hallenschuhe vorgestellt.

Artikel
Marke
Eigenschaften
Bewertung
Details
  • Hochwertiges Qualität
  • Tragegefühl
  • Sehr Bequem
ca. 30 €

  • Effektives Feuchtigkeitsmanagement
  • Hoher Tragekomfort
  • Absolute Bewegungsfreiheit
ca. 60 €

  • angenehm weiches Textil-Futter, bequeme Textil-Decksohle
  • einteilige Mittel-/Außensohle für flexible Dämpfung
  • rutschfeste Laufsohle mit tiefen Flexkerben // rutschfeste Laufsohle mit Flex-Kerben
  • Optimale Passform
  • Angenehm zu tragen.
  • Marke: Asics
ca. 40 €

  • Fester Stand dank des unterstützenden Obermaterials
  • Strapazierfähige Außensohle
  • Formstabiles und atmungsaktives Mesh-Obermaterial
ca. 50 €

  • Atmungsaktives Mesh-Obermaterial
  • GEL-Technologie für optimale Dämpfung
  • Dynamische, gelenkschonende Hallenschuhe
  • Nicht abfärbende, abriebfeste Laufsohle
  • Material: Textil, Gummi
ca. 50 €

  • Schaftstoff: Textil,Kunststoff
ca. 40 €

  • Leichtes, atmungsaktives und weiches Mesh-Obermaterial, hält die Füße trocken und bequem
  • Die gepolsterte Sohle und das atmungsaktive Futter bieten außergewöhnlichen Halt und optimieren die einzigartigen Eigenschaften bei jeder Berührung und jedem Druck.
  • Außensohle mit verschleißfestem und rutschfestem Design, verbessert die Flexibilität und Stabilität, sodass Sie frei trainieren können.
  • Der klassische niedrige Sneaker mit Schnürverschluss lässt sich leicht anziehen.
  • Perfekte Passform für Sport, Indoor, Outdoor, Walking, Reisen, Fitnessstudio, Joggen, Laufen, Alltag und so weiter.
ca. 40 €

  • Optimale Passform
  • Hoher Tragekomfort
  • Marke: Asics
ca. 40 €

  • 3-Streifen als Cut-Out
  • cloudfoam ultra Einlegesohle für überragende Dämpfung und ultimative Leichtigkeit
  • cloudfoam Zwischensohle und Außensohle für hervorragende Dämpfung und hohen Tragekomfort
  • Haltgebende Außensohle aus Gummi
  • Material: Textil, Mesh, Synthetik
ca. 50 €

Kaufratgeber – Damen Hallenschuhe

Sport im Freien ist was Tolles – den Körper trainieren, die frische Luft genießen, wunderbar! Nur was tun, wenn die dunkle Jahreszeit beginnt? Es ist bereits dunkel, wenn Sie aus dem Büro kommen. Sturm, Schnee und Regen lädt zudem kaum zu Outdooraktivitäten ein. Dann hilft nur eins, das Training in die Halle verlegen. Dafür brauchen Sie etwas, nämlich Damen Hallenschuhe. Doch bevor Sie direkt welche kaufen, sollten Sie sich über einiges informieren.

Damen Hallenschuhe – was zeichnet diese aus?

Moderne Sohlenprofile sorgen dafür, dass die Hallenschuhe gut am Boden haften und abriebfest sind. Letzte Eigenschaft sorgt dafür, dass keine Streifen auf dem Boden hinterlassen werden. Streifen auf dem Boden sind in einer Sporthalle selbstverständlich unerwünscht.

Damen Hallenschuhe sind stabil und schützen vor dem Umknicken. Dies ist ein Unterschied zu beispielsweise Laufschuhen. Im Gegensatz zu Laufschuhen müssen Hallenschuhe viele Richtungswechsel, Stopps und Sprints aushalten und dabei die Sprunggelenke ihrer Besitzerin angemessen schützen.

Ein guter Hallenschuh verbindet Stabilität mit Flexibilität, die dafür sorgt, dass Sie problemlos schnelle Wendungen ausführen können.

Auch dämpfen Hallenschuhe Sprünge ab – mit einem guten Hallenschuh tun Sie Ihren Gelenken einen großen Gefallen.

Damen Hallenschuhe – Ausstattung

Die meisten Hallenschuhe sind aus Kunstleder gefertigt, da dies leichter und preisgünstiger ist als echtes Leder. Zudem verhindern atmungsaktive Stoffe, dass Ihre Füße überhitzen. Lüftungslöcher oder Netzeinsätze sorgen für eine gute Luftzirkulation.

Damen Hallenschuhe gibt es als Halbschuh oder auch in der knöchelhohen Variante. Diese ist besonders gut geeignet, um Sie vor dem Umknicken zu schützen.

Damen Hallenschuhe verfügen über eine Dämpfung, die je nach Einsatzzweck unterschiedlich ausfallen kann. Manche Schuhe sind im vorderen Bereich gedämpft, manche im Hinteren.

Das Dämpfungsmaterial besteht aus unterschiedlichen Werkstoffen, so kann dies aus einem Schaumstoffgemisch bestehen oder aus Silikongel Kissen.

Damen Hallenschuhe – für spezielle Zwecke

Für den Fußball

Diese Schuhe sind so konzipiert, dass sie den Anforderungen des Fußballspiels gerecht werden. Sie verfügen über ein extrem robustes Außenmaterial und seitliche Schnürungen, so dass auch Schüsse mit dem Spann möglich sind.

Für Tennis

Damen Hallenschuhe Schuhe unterscheiden sich von allen anderen Hallenschuhen bezüglich ihrer Sohle. Das ist wichtig, denn Tennishallen sind normalerweise mit Teppich ausgelegt. An diesen Teppichfasern sollte die Sohle nicht hängen bleiben, darum ist sie recht glatt gehalten.

Für Handball oder Volleyball

Hallenschuhe, die für Handball oder Volleyball geeignet sind, weisen eine sehr gute Dämpfung auf, damit die Gelenke bei schnellen Richtungswechseln und Sprüngen geschont werden.

Für Basketball

Basketballschuhe für die Halle haben einen halbhohem oder hohem Schaft und eine gute Dämpfung. Dadurch ist Ihr Sprunggelenk optimal geschützt.

Für Tischtennis, Badminton oder Squash

Diese Schuhe haben eine besonders rutschfeste Sohle und eine angepasste Dämpfung, die im Fersenbereich etwas höher und im Vorfußbereich etwas niedriger ist, so dass Sie sich gut vom Boden abstoßen können.

Welche Hersteller für Damen Hallenschuhe gibt es?

Damen Hallenschuhe werden zum Beispiel von Puma, Adidas, Nike oder Merrell gern gekauft. Aber auch andere Marken weisen eine gute Qualität auf und so wird es Ihnen sicher nicht schwer fallen, den passenden Schuh für Ihre Sportart zu finden.

Der Sportsaison im Winter steht mit dem richtigen Exemplar nichts mehr im Wege!