Der ultimative Damenski Vergleich [Oktober 2019]

Der ultimative Damenski Vergleich [Oktober 2019]

Unsere Redakteure haben sehr viele Damenski ausprobiert und jetzt die unsere Empfehlungen Damenski aufgelistet.

Artikel
Marke
Eigenschaften
Bewertung
Details
  • Der Atomic Vantage 75 W ist unser superverlässlicher All Mountain Systemski für Skifahrerinnen, die gerade ihre ersten Schwünge in den Schnee ziehen, oder für weniger dynamische Fahrerinnen, die vorwiegend auf der Piste unterwegs sind.
  • Als Teil unserer leichten Vantage Kollektion ist er der perfekte Mix aus stabilem Pistenski und agliem All Mountain Ski.
  • Blauer Himmel, perfekt präparierte Pisten, Höchstgeschwindigkeiten bei gleichzeitig absoluter Kontrolle - das ist das Rezept für ultimative Glücksgefühle am Berg.
  • Bindung: L 10 GW
  • Der perfekte Carvingtag mit dem FAMOUS 2 von Rossignol. Dieser benutzerfreundliche Frauen On-Trail Ski liefert optimale Hard-Snow Performance für mittlere Skifahrerinnen
  • 100% On-Trail, - Prop Tip, - Power Turn Rocker, - Cap, - Light Wood
  • Sidecut: 126-74-111, Gewicht: 2,9 kg (Länge: 163 cm), Radius: 12 m (Länge: 163 cm), Power Turn Rocker, Duracap, Core: Light Wood, Reinforcement: Fiberglass
  • Bindung: LOOK XPress 10 B83, DIN: 2,5-10, Toe Piece: XPress, Heel Piece: XPress
ca. 400 €

  • Radius: 13.4 m / 157 cm
  • Mitterbreite: 73 mm
  • inkl. Lithium 10 Bindung
  • Segment: Piste
  • Piste Rocker: 10% Rocker / 90% Camber
ca. 400 €

  • Radius: 10m 142
  • Konstruktion: Composite Core
  • Bindungs Optionen: Marker K2 / ERP 10
  • Baseline: Catch Free Rocker
  • Dimensions: 115/75/106
ca. 300 €

  • Zielgruppe: All Mountain
  • Radius: 12,4m (155)
  • Taillierung: 120/71,5/98,5
  • Rocker: Pisten Rocker
  • Konstruktion: Bend-X-Technologie,
ca. 300 €

  • 1 Paar Ski inklusive Bindung
  • LIBRA: Balance, Kontrolle, Leichtigkeit
  • Radius: 10,9 m (158 cm Skilänge)
  • Bauweise: Allride Rocker (0/80/20)
  • Graphene Power Sidewall: ABS Seitenwangen
ca. 300 €

  • Der Flair 73 passt jedem fortgeschrittenem Fahrer der sich weiter verbessern möchte.
  • Die GripWalk kompatible vMotion Bindung, mit dem easy-flex und der soliden Kraftübertragung machen diese Kombination zu einem der vielseitigsten Damenski auf dem Markt.
  • - Composite Core - Progressive Technology - Base P-Tex 2100 Sidecut: 120/73/105; Radius: 12 m (Länge: 153 cm); Gewicht: 4.834 g (Paar mit Bindung); Tip Rocker; Core: Composite; Base: P-Tex 2100; Bindung: Marker vMotion 9 GW Lady DIN: 2.5-9Bei Angabe Ihrer Skischuhsohlenlänge in mm, Ihrer Körpergröße und Ihres Gewichts, bekommen Sie die Bindungsmontage im Wert von 20,00 von uns gratis dazu.
  • Das Einstellen der Bindung (Z-Wert) können wir aus Versicherungstechnischen Gründen jedoch nicht übernehmen! Wir empfehlen Ihnen dringend vor dem ersten Gebrauch der Ski, den Z-Wert bei einem Fachgeschäft für Sie einstellen zu lassen!
ca. 160 €

  • Air Power: Skikern mit verringerter Dichte. Das reduzierte Gewicht ermöglicht ein leichtes Handling und kraftsparendes Skifahren.
  • Fiber Tech: spezielles Netzwerk aus Glasfiber mit harmonischen Biege-Eigenschaften. Ein gutes Schwungverhalten ist die Folge.
  • On-Piste Rocker: harmonische Schwungeinleitung bei 100%-igem Kantengrip
  • SLR - Systemlösung aus zweiteiligen 9 mm starken Bindungsplatten - für geringes Gewicht und perfekte Kraftübertragung
ca. 170 €

  • Der perfekte Carvingtag mit dem FAMOUS 8 von Rossignol. Dieser neue, engagierte Frauen On-Trail Ski liefert optimale Hard-Snow Performance für mittlere bis fortgeschrittene Skifahrerinnen
  • 100% On-Trail, - Prop Tip, - Power Turn Rocker, - Minicap Sandwich, - Light Wood
  • Sidecut: 127-73-109, Gewicht: 3,8 kg (Länge: 156 cm), Radius: 13 m (Länge: 156 cm), Power Turn Rocker, Sandwich Minicap, Core: Light Wood, Reinforcement: Fiberglass
  • Bindung: LOOK XPress 11 B83, DIN: 3,5-11, Toe Piece: XPress, Heel Piece: XPress
ca. 0 €

  • Artikelbezeichnung (online): Elan Crystal LS + ELW 9,0 18/19 Lady Carver Alpin Skiset Damen Ski NEU UVP 379,95
ca. 200 €

Kaufratgeber – Damenski

Bei vielen Sportarten macht die Unterteilung der Geräte und Produkte nach Geschlecht genauso wenig Sinn wie bei der Sportart. Jedoch ist es bei persönlichem Equipment, das womöglich noch direkt mit dem Körper in Kontakt steht, absolut sinnvoll, dass diese zumindest passend dimensioniert werden. Dementsprechend sind Damenski in der Regel etwas kürzer und leichter ausgebildet als Herrenski. Das liegt jedoch nicht in der vermeintlichen Geschlechterdifferenzierung per se. Vielmehr ist es schon rein statistisch so, dass Frauen tendenziell kleiner und leichter sind als Männer im Vergleich. Somit erscheint es absolut sinnvoll, dass die Ski diesem Unterschied Rechnung tragen. Ungeachtet der Auszeichnung ist es jedoch zu empfehlen, vor dem Kauf eine gute Beratung wahrzunehmen. Auch der Blick erfahrener Skifahrer und Verkaufsberater ist Gold wert, um die technischen Grundlagen für Damenski individuell zu erkennen. Mit ein paar einsteigenden Hinweisen kann allerdings auch allein ein passendes Paar Damenski angeschafft werden.

Was versteht man unter Damenski?

Genauso wie bei den Herren werden auch Damenski entsprechend der differenzierten Sportart ausgebildet und angeboten. Doch diese Unterschiede sind meist relativ uninteressant, denn in der Regel ist vor dem Kauf schon ganz genau klar, welche Art Ski es schließlich werden soll. Nun geht es allerdings an die Besonderheiten und Unterschiede, die sich durch die Nutzerin ergeben. Doch nicht nur sind ausgewiesene Damenski leichter und kürzer, deren Bindung ist auch etwas weiter nach vorn zur Spitze angesetzt. Das ergibt auf der Piste mehr Bewegungsfreiraum und Flexibilität. Vor allem jedoch werden Damenski in besonders ausgefallenen und modischen Designs angeboten. Das ermöglicht die passende Kombination zum eigenen Outfit und das ist schließlich auch wichtig im Winter im Schnee.

Welche großen Hersteller für Damenski gibt es?

In dieser Sparte von Sportgeräten lassen sich grundlegend zwei Kategorien unterscheiden. Im semiprofessionellen Bereich finden sich optimale Damenski für die Freizeit oder das gelegentliche Hobby. Dazu werden gern Produkte von Atomic, Salomon, Nordica und Völkl ausgewählt.

Bei intensiver Nutzung, viel Erfahrung und beruflichen Anwendungen ist es sinnvoll, professioneller zu werden bei der Auswahl der Damenski. Beliebt in dieser Nische sind Marken wie FISCHER, K2, Blizzard, Dynastar und Rossignol.

Damenski – Wichtige Anmerkungen zum Kauf

Zugegeben mag es deutlich günstiger und vor allem komfortabler sein, bei Bedarf einfach vor Ort ein Paar Damenski auszuleihen. Vor allem bei gelegentlicher Nutzung ist diese Praxis durchaus zu empfehlen. Bei häufigerer Nutzung und bei besonderen persönlichen Ansprüchen kann der Skiverleih allerdings nicht mehr viel weiter helfen. Hinzu kommt, dass ausgeliehene Ski immer sehr skeptisch betrachtet werden. Natürlich besteht hier in der Regel kein Aufwand zur Pflege, Instandhaltung, Lagerung oder Transportmöglichkeit. Allerdings muss man gewisse Nachteile und Risiken hinnehmen, die immer bestehen bei Gegenständen, die von mehreren Personen benutzt werden.

Wer das Skifahren als neue Leidenschaft entdeckt hat, wird ohnehin nicht die Frage stellen, ob eigene Damenski eine sinnvolle Anschaffung sind. Übrigens kann es sich durchaus lohnen, auch einmal einen Blick auf die Angebote gebrauchter Ski zu werfen. Diese sollten vor dem Kauf zwar gründlich untersucht und nach Möglichkeit auch einmal ausprobiert werden. Doch wenn diese zum Beispiel aus Meisterwerkstätten oder durch namhafte Hersteller angeboten werden, sind Sicherheit und Zuverlässigkeit garantiert. So lassen sich durchaus sehr interessante Preise nutzen.