Der große Farblaserdrucker Vergleich [August 2019]

Der große Farblaserdrucker Vergleich [August 2019]

Die Team Mitglieder haben unzählige Farblaserdrucker getestet und nun die interessantesten Farblaserdrucker herausgesucht.

Artikel
Marke
Eigenschaften
Bewertung
Details
  • Leistungsstark: Der Netzwerk Farb-Laserdrucker mit Duplex-Einheit und USB 2.0 druckt bis zu 21 Seiten DIN-A4 pro Minute und bewältigt schnell und zuverlässig alle Druckaufträge
  • Umweltfreundlich: Klimaschutz-System = klimafreundlich drucken und kopieren. Weitere Infos zur Kyocera Klimaschutz Initiative finden Sie unter dem Suchbegriff printgreen bei Kyocera in Ihrem Browser
  • Nie wieder ohne Toner: Das Verbrauchsmaterial für diesen Drucker kann über den Amazon Dash Nachfüllservice erworben werden: amazondash.kyocera.de
  • Herstellergarantie: 2 Jahre. Die Garantiebedingungen finden Sie unter „Weitere technische Informationen“. Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben unberührt
  • Praktisch: Via Mobile Print App für iOS und Android können Fotos und Dokumente vom Smartphone gedruckt bzw. auf diese gescannt werden. AirPrint und Google Cloud Print werden unterstützt
  • Besonderheiten: leistungsfähiger und kompakter 3-in-1 Farblaser Multifunktionsdrucker, schneller Netzwerkdrucker mit WLAN, HP ePrint, und Apple Airprint
  • Druckgeschwindigkeit: bis zu 18 S./Min (schwarzweiß); bis zu 4 S./Min (in Farbe)
  • Druckqualität: bis zu 600 x 600 dpi; Anschlüsse: Hi-Speed USB 2.0, Ethernet, WiFi, mobiles Drucken
  • Highlights: LCD-Bedienfeld, 50-Blatt Ausgabefach, Auto On/Off, A4 Flachbettscanner, geringer Stromverbrauch
  • Lieferumfang: HP Color Laser 178nwg MFP-Farblaserdrucker (4ZB96A); vorinstallierte LaserJet Tonerkartuschen (CMYK); Kurzanleitung; Installationsposter; Netzkabel, USB-Kabel
  • Kompakter 4-in1 Farblaser Multifunktionsdrucker mit JetIntelligence; schneller Netzwerkdrucker mit WLAN, HP ePrint, Airprint, Cloudprint, 150-Blatt Zuführung, LCD-Display, geringer Stromverbrauch
  • Druckgeschwindigkeit: bis zu 16 S./Min (in Farbe und schwarzweiß)
  • Druckqualität: bis zu 600 x 600 dpi; Anschlüsse: Hi-Speed USB 2.0, Ethernet, WiFi, mobiles Drucken
  • Herstellergarantie: 3 Jahre Garantie bei Registrierung innerhalb von 60 Tagen nach Kauf
  • Lieferumfang: HP Color LaserJet Pro M183fw Farblaser Multifunktionsdrucker (7KW56A); HP 216A LaserJet Tonerkartuschen (CMYK); Installationsanleitung; Netzkabel; USB-Kabel; Telefonkabel
  • Leistungsfähiger 4-in-1 Farblaser Multifunktionsdrucker mit JetIntelligence, Netzwerkdrucker mit WLAN und Duplex, HP ePrint, Airprint, 250-Blatt Zuführung, Farb-Touchscreen, geringer Stromverbrauch
  • Druckgeschwindigkeit: bis zu 21 S./Min (in Farbe und schwarzweiß)
  • Druckqualität: bis zu 600 x 600 dpi; Anschlüsse: Hi-Speed USB 2.0, Ethernet, WiFi, mobiles Drucken
  • Lieferumfang: HP Color LaserJet Pro M283fdw Farblaser Multifunktionsdrucker (7KW75A); HP 207A LaserJet Tonerkartuschen (CMYK); Installationsanleitung; Netzkabel; USB-Kabel; Telefonkabel
  • Kompakter Farbdrucker mit WLAN
  • 1-zeiliges LC-Display
  • Auch von Mobilgeräten drucken, mittels Apple Airprint, Google Cloud Print oder Brother iPrint&Scan
  • Herstellergarantie: 3 Jahre. Die Garantiebedingungen finden Sie unter „Weitere technische Informationen“. Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben unberührt
  • Lieferumfang: Drucker inkl. Toner (CMYBK), Treiber für Windows (CD-ROM), Benutzerhandbuch (CD-ROM), Installationsanleitung, StromkabelEin Datenkabel ist nicht im Lieferumfang enthalten
  • Schneller und effizienter Laserdrucker mit JetIntelligence und Duplexdruck, drucken über WLAN und Netzwerk, Auto On/Off und Instant-On, Airpint, WiFi-Direct, Farb-Touchscreen, geringer Stromverbrauch
  • Druckgeschwindigkeit: bis zu 21 S./Min (in Farbe und schwarzweiß)
  • Druckqualität: bis zu 600 x 600 dpi; Anschlüsse: Hi-Speed USB 2.0, Ethernet, WiFi, mobiles Drucken
  • Herstellergarantie: 3 Jahre Garantie bei Registrierung innerhalb von 60 Tagen nach Kauf
  • Lieferumfang: HP Color LaserJet Pro M255dw Farblaserdrucker (7KW64A); HP 207A LaserJet Tonerkartuschen (CMYK); Installationsanleitung; Netzkabel; USB-Kabel
  • Leistungsfähiger 3-in-1 Farblaser Multifunktionsdrucker mit JetIntelligence, schneller Netzwerkdrucker mit WLAN, HP ePrint, Airprint, 250-Blatt Zuführung, Farb-Touchscreen, geringer Stromverbrauch
  • Druckgeschwindigkeit: bis zu 21 S./Min (in Farbe und schwarzweiß)
  • Druckqualität: bis zu 600 x 600 dpi; Anschlüsse: Hi-Speed USB 2.0, Ethernet, WiFi, mobiles Drucken
  • Herstellergarantie: 3 Jahre Garantie bei Registrierung innerhalb von 60 Tagen nach Kauf
  • Lieferumfang: HP Color LaserJet Pro M282nw Farblaser Multifunktionsdrucker (7KW72A); HP 207A LaserJet Tonerkartuschen (CMYK); Installationsanleitung; Netzkabel; USB-Kabel
  • 1 Jahr Vor Ort Reparatur 3 - 5 Arbeitstage
  • Das kompakte und leichte Multifunktionsgerät Lexmark MC3224adwe bietet Farbdruck, automatisches Scannen, Kopieren und Faxen sowie Touchscreen-Komfort für kleine Arbeitsgruppen. Mit seinem geringen Platzbedarf passt es überall hin und überzeugt durch eine Farbausgabeleistung von bis zu 22 Seiten pro Minute* . WLAN sorgt für die Unterstützung mobiler Benutzer und das Lexmark Rundum- Sicherheitspaket ist integriert.
  • Bewältigen Sie auch hohe Druckaufkommen mit dem leistungsstarken 1‑GHz-Prozessor und 512 MB Arbeitsspeicher.
  • Stahlrahmen und robuste Konstruktion für starke Beanspruchung und raue Umgebungen.
  • Verbindungsmöglichkeiten über Standard-WLAN, Ethernet und USB.
  • Kompaktes 3-in-1 Farb-Multifunktionsgerät mit WLAN/LAN
  • 9,3 cm Touchscreen-Farbdisplay
  • Auch von Mobilgeräten drucken, mittels Apple Airprint, Google Cloud Print oder Brother iPrint&Scan
  • Herstellergarantie: 3 Jahre. Die Garantiebedingungen finden Sie unter „Weitere technische Informationen“. Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben unberührt
  • Lieferumfang: Drucker inkl. Toner, Treiber-CD für Win, Benutzerhandbuch (CD-ROM), Installationsanleitung, Stromkabel Ein Datenkabel ist nicht im Lieferumfang enthalten
  • Leistungsstark: Der WLAN Farb-Laserdrucker mit Duplex-Einheit druckt hochwertig in SW und Farbe. Druckaufträge mit bis zu 21 Seiten DIN-A4 pro Minute werden schnell und zuverlässig bewältigt
  • Nie wieder ohne Toner: Das Verbrauchsmaterial für diesen Drucker kann über den Amazon Dash Nachfüllservice erworben werden: amazondash.kyocera.de
  • Herstellergarantie: Bei Verkauf und Versand durch Amazon beträgt die Garantie 2 Jahre. Die Garantiebedingungen finden Sie unter „Weitere technische Informationen“ Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben unberührt
  • Praktisch: Via Mobile Print App für iOS und Android können Fotos und Dokumente vom Smartphone gedruckt bzw. auf diese gescannt werden. AirPrint und Google Cloud Print werden unterstützt
  • Umweltfreundlich: Klimaschutz-System = klimafreundlich drucken Weitere Infos zur Kyocera Klimaschutz Initiative finden Sie unter dem Suchbegriff printgreen bei Kyocera in Ihrem Browser

Farblaserdrucker – preiswert und einfach

Bereits in fast jedem Haushalt wo Sie einen PC finden, ist auch ein Drucker vorhanden. Häufig handelt es sich dabei um einfache Tintenstrahldrucker oder Modelle, die auch noch kopieren und scannen können. Diese Drucker haben jedoch den Nachteil, dass sie regelmäßig in Betrieb genommen werden müssen. Ansonsten trocknet die Tinte ein und die Patrone selber ist nicht mehr zu gebrauchen. Wenn Diese jedoch noch fast voll ist, dann ist das nicht nur sehr ärgerlich, sondern auch nicht gerade sparsam. Eine sehr gute Alternative ist das der Farblaserdrucker.

Wir zeigen Ihnen in diesem Ratgeber was ein Farblaserdrucker überhaupt ist und wie dieser Funktioniert. Außerdem listen wir Ihnen die Vor- und Nachteile auf. Hier bekommen Sie wertvolle Tipps, die Ihnen bei dem Kauf eines Farblaserdruckers helfen. Finden Sie mit uns das richtige Gerät an dem Sie viel Freude haben werden.

Was versteht man unter einem Farblaserdrucker?

Im ersten Moment denken Sie bestimmt auch daran, dass ein Laser hier die jeweiligen Informationen auf Papier bringt. Dem ist jedoch nicht so. Der Farblaserdrucker heißt so, weil die Informationen vom PC per Laser an die Druckereinheit weitergegeben werden. Also das Bild wird auf einen Spiegel im inneren geworfen. Und dieser gibt es dann weiter an die Bildtrommel, die dann dafür sorgt, dass alles auf dem Papier landet. Farblaserdrucker brauchen also genauso Tinte wie alle anderen Drucker auch. Der Unterschied liegt also einmal in der Technik und dann auch an dem Austrocknen der Tinte. Das passiert bei diesen Druckern nämlich nicht.

Die Funktion ist ein wenig komplizierter. Im inneren des Druckers befinden sich neben dem Laser auch unterschiedliche Walzen und die Bildtrommel. Außerdem gibt es einen Draht. Dieser sogenannte Korona Draht ist dafür verantwortlich, dass die Bildtrommel negativ aufgeladen wird. Wenn jetzt der Laser das Bild über einen Spiegel auf die Trommel wirft, dann werden die Stellen auf die der Laser trifft entladen. Die einzelnen Farbpigmente sind positiv geladen, sodass Sie sich an der Bildtrommel auf den negativen Ionen festsetzen. Sobald die Walze nun am Papier vorbeikommt werden dieser Ionen an das Papier abgegeben. Die einzelnen Farbpigmente liegen aber nur lose auf dem Papier auf. Damit diese fixiert werden, durchläuft das Papier zum Schluss nochmal zwei Walzen. Die obere davon wir durch einen Heizstab erhitzt. Durch den Druck und die Wärme wird die Farbe mit dem Papier verbunden und am Ende erhalten Sie einen perfekten Druck.

Welche Farblaserdrucker Arten gibt es?

  • Schwarz-weiß
  • Farbe

Schwarz-weiß

Diese Art der Farblaserdrucker ist häufig günstiger in der Anschaffung und bei den Folgekosten ebenso. Hier brauchen Sie nur eine Farbkartusche. Eignen tun sich dieser Geräte, wenn Sie viele Dokumente ausdrucken. Das Format ist hier DIN A4 und die Modelle gibt es auch als Scanner oder Kopierer.

Farbe

Farblaserdrucker mit Farbe eignen sich besonders für Fotos. Die Qualität ist bei dieser Art der Drucker besser als bei einem Tintenstrahldrucker. Aber nicht nur für Fotos sind Drucker mit Farbe super geeignet. Auch Flyer oder Karten lassen sich damit herstellen.

Die Vor- und Nachteile von einem Farblaserdrucker

Vorteile

  • Schnelligkeit
  • Schärfe
  • Patrone
  • Günstig

Die Schnelligkeit mit dem ein Farblaserdrucker das Papier bedruckt und ausgibt ist nicht zu übertreffen. Sie haben hier eine deutliche Zeitersparnis gegenüber dem Tintenstrahldrucker. Außerdem ist der Druck genauer und vor allem Schärfer. Das liegt an der Technik mit der die Farbe auf das Papier gebracht wird. Die Patronen selber können nicht austrocknen. Das bedeutet, es können mehrere Wochen zwischen den Drucken vergehen. Die Patronen scheinen auf den ersten Blick recht teuer, wenn Sie das aber nun auf ein Blatt runter rechnen, ist es insgesamt weniger.

Nachteile

  • Anschaffungspreis

Der Anschaffungspreis ist deutlich über dem von einem Tintenstrahldrucker. Wenn Sie jedoch gegenrechnen wie viel Geld Sie schon wegschmeißen, weil die Patrone eingetrocknet ist, dann werden Sie schnell merken, dass sich eine Investition in einen Farblaserdrucker lohnt.

Worauf sollten Sie beim Kauf von Rasensamen achten?

  • dpi
  • Geschwindigkeit
  • Format
  • Anschlüsse
  • Extras

dpi

Hierbei handelt es sich um die Auflösung des Druckers. Also wie Ihr Druck später aussehen wird. Um ein scharfes Bild zu bekommen sollte Ihr Drucker mindestens 600 dpi haben. Moderne und neue Geräte haben im Durchschnitt 1200 dpi. Sie können hier also davon ausgehen, dass Ihre Bilder immer in sehr guter Qualität aus dem Drucker kommen. Je höher die dpi Zahl, desto genauer sind die Details. Bei einem reinen Textdokument ist das nicht so wichtig wie zum Beispiel bei einem Bild.

Geschwindigkeit

Unterschiedliche Drucker brauchen unterschiedlich lange für den Druck eines Blattes. Wenn Sie also hören, dass ein Farblaserdrucker ca 25 Seiten in einer Minute bedrucken kann, dann ist das in der Regel ein Richtwert. Diese Angaben schwanken natürlich von Hersteller zu Hersteller. Wie schnell Ihr Drucker sein sollte und welche Priorität Sie auf diesen Punkt legen, hängt davon ab, wofür Sie Ihren Drucker nutzen. Wenn Sie regelmäßig viele Seiten drucken, dann sollte das Gerät schon schneller sein, als wenn Sie nur ab und an mal eine Seite drucken.

Format

Die meisten Farblaserdrucker verfügen über das Format DIN A4. In manchen Fällen ist es jedoch notwendig, dass das Gerät auch in der Lage ist andere Formate zu drucken. Hier sollten Sie auf jeden Fall vor dem Kauf drauf achten. Größere Farblaserdrucker für ein Büro können auch DIN A3 Formate verarbeiten. Das ist jedoch in einem privaten Haushalt nur eine unnütze Funktion.

Anschlüsse

Der Anschluss ist nicht nur für die Verbindung zwischen PC und Drucker notwendig, sondern beeinflusst auch die Geschwindigkeit, mit der die Daten vom Gerät an den Farblaserdrucker gesendet werden. In der Regel haben die Drucker einen USB 2.0 Anschluss mit dem die Verbindung sehr schnell hergestellt ist. Einige Modelle verfügen auch über eine LAN Verbindungsmöglichkeit. Das hat den Vorteil, dass der Drucker am Router angeschlossen ist und somit von allem im Netzwerk genutzt werden kann. Eine weitere Möglichkeit ist die Verbindung über WLAN. Nicht alle Geräte unterstützen diese Art, deswegen sollten Sie beim Kauf darauf achten. Wenn Sie eine WLAN Router haben, dann können Sie auch eben mal schnell vom Handy oder Tablet ein Dokument ausdrucken. Das ist nicht nur schnell, sondern auch sehr unkompliziert.

Extra

Als Extra werden hier die zusätzlichen Funktionen beschrieben. Das bedeutet, dass Ihr Farblaserdrucker zusätzlich noch kopieren oder auch scannen kann. Wenn Ihnen das wichtig ist, dann sollten Sie darauf achten, denn nicht jedes Modell unterstützt diese Funktionen.

Eine weiter schöne Funktion ist der Duplexdruck. Dabei ist der Drucker in der Lage ein Blatt von beiden Seiten zu bedrucken. Nachdem er die erste Seite fertig hat, zieht er diese wieder ein und beginnt den Druck auf der zweiten Seite. Sie können damit eine Menge Papier sparen.

Die Reinigung von einem Farblaserdrucker

Damit Sie viel Freude an Ihrem Produkt haben gehört eine regelmäßige Reinigung unbedingt dazu. Bevor Sie damit beginnen, sollten Sie den Farblaserdrucker ausschalten und den Stecker aus der Steckdose entfernen. Achten Sie darauf, dass Ihr Gerät abgekühlt ist. Sie sollten die Reinigung also nicht direkt nachdem Drucken durchführen. Entfernen Sie nun das Papier und alle Teile, die sich abnehmen lassen. So kommen Sie bequem auch an die kleinsten Ecken heran. Entfernen Sie den Staub mit einem weichen Tuch oder einem extra Tonersauger. Sollten Sie einmal Schmutz haben, der sich nicht so einfach entfernen lässt gibt es spezielle Sprays, die Sie verwenden sollten.

Für die Reinigung einen sich nur fusselfreie Tücher wie zum Beispiel ein Mikrofasertuch. Verwenden Sie auf keinen Fall scharfe Gegenstände oder Reiniger. Diese bringen mehr Schaden als Nutzen. Auch Wattestäbchen eignen sich für die Reinigung. Gerade die Stellen, die sonst schwer zu erreichen sind, können mit den Stäbchen spielend gereinigt werden. Ein Tonerstaubsauger ist auch eine lohnenswerte Anschaffung. So lässt sich alles im Gerät selber ohne Probleme restlos entfernen. Achten Sie außerdem darauf, dass der Raum, in dem Sie die Farblaserdrucker reinigen gut belüftet ist. Der feine Staub, der von Toner ausgeht kann schnell eingeatmet werden. Handschuhe und eine Staubmaske sind daher immer sinnvoll. Gerade wenn der Staub aufgewirbelt wird, kann es schnell dazu kommen, dass die feinen Körner in Ihrer Lunge landen.

Nach der Reinigung sollten Sie alle Materialien gesondert aufbewahren. Tücher und andere Hilfsmittel gehören in einen Beutel, den Sie luftdicht verschließen können. Den Mundschutz und auch die Handschuhe sollte Sie entsorgen. Achten Sie darauf, dass Kinder zu keinem Zeitpunkt damit in Kontakt kommen können.

Welche Hersteller für Farblaserdrucker gibt es?

Canon

Das japanische Unternehmen ist nicht nur in der Fotografie sehr bekannt. Auch im Bereich der Drucker schaffte es Canon zu großem Erfolg. Ob Fotokopierer, Tintenstrahl- oder Farblaserdrucker hier bekommen Sie Produkte rund um das vervielfältigen von Dokumenten und Dateien. Die Geräte eigenen sich sowohl für den gewerblichen und auch den privaten Bereich. Hier bekommen Sie genau, dass was Sie suchen.

Samsung

Ein weiteres Unternehmen, was bereits durch viele unterschiedliche Produktgruppen sehr bekannt ist. In elektronischen Dingen kann Samsung ganz oben mitspielen. Hierbei ist es egal ob es Fernseher, Haushaltsgeräte oder Farblaserdrucker sind. Alle Produkte können durch die einfache Handhabung und das tolle Design auf ganzer Linie punkten.

Hewlett Packard

Dieses Unternehmen ist besser bekannt unter der Abkürzung HP. Bekannt ist es aber nicht nur wegen der Abkürzung, sondern von allem für seine Drucker. Egal ob Farblaserdrucker oder Tintenstrahldrucker, hier bekommen Sie jedes Modell und das auch in unterschiedlichen Arten. Von dem einfachen Drucker bis hin zu einem Multifunktionsgerät ist hier alles erhältlich. Auch wenn HP längst nicht mehr so erfolgreich ist wie noch vor einigen Jahren, kann sich die Firma auf dem Markt der Drucker sehr gut etablieren.

FAQ – Häufige Fragen zum Thema Farblaserdrucker

1. Welche Folgekosten verursacht ein Farblaserdrucker?

Sie müssen damit rechnen, dass Sie bei diesem Gerät nicht nur die Patrone hin und wieder austauschen müssen. Sie haben noch zwei weitere Teile, die regelmäßig ersetzt werden müssen. Bei dem Toner kommt es darauf an ob Sie nur einen schwarzen oder farbigen Drucker haben. Die Farbvariante braucht 4 unterschiedliche Kartusche. Wenn diese auf einmal ausgetauscht werden müssen, kann das recht teuer werden. Die Fixiereinheit, die dafür verantwortlich ist, dass sich die Farbe und das Papier miteinander verbinden zählt auch in den Bereich der Folgekosten mit ein. Und zu guter Letzt brauchen Sie in regelmäßigen Abständen eine neue Bildtrommel. Achten Sie darauf, dass Sie nur originale Teile nachkaufen. Alles andere kann dem Gerät immensen Schaden zufügen.

2. Welches Papier benötigt der Farblaserdrucker?

Sie können hier ganz normales Papier verwenden, welches Sie in jedem Supermarkt finden. Es gibt einige Papiere die sich nicht für einen Farblaserdrucker eigenen. Hier handelt es sich häufig um besonderes Papier, dass Sie im Bastelbedarf finden. Es gibt dann aber auch ausreichende Hinweise auf die Benutzung. Wenn Sie mit dem Drucker Fotos drucken möchten, dann sollten Sie auf spezielle Fotopapier zurückgreifen. Das ist aber nicht nur bei dem Farblaserdrucker der Fall, sondern auch bei anderen Druckern. Wichtig ist, dass Sie sich das Papier ansehen bevor Sie es kaufen und auch auf Hinweise achten. Sollte Ihnen davon abgeraten werden das Papier in einem Farblaserdrucker zu verwenden, dann sollten Sie sich lieber eine Alternative suchen.

3. Wie hoch sind die Kosten für einen Farblaserdrucker?

Sie bekommen mittlerweile schon für unter 200 Euro Farblaserdrucker von bekannten Herstellern. Hier handelt es sich häufig um Modelle aus dem Vorjahr. Das bedeutet aber nicht automatisch, dass der Drucker gleich schlecht ist. Für Multifunktionsgeräte müssen Sie allerdings tiefer in die Tasche greifen. Hier können Sie sich schnell im Bereich von 500 Euro wiederfinden. Die Technik der Farblaserdrucker ist bereits seit Jahren die Gleiche. Solche ein Drucker ist also nicht mit einem Handy zu vergleichen. Daher lohnt es sich auch ein Modell aus dem Vorjahr zu erwerben. Schauen Sie sich auf unterschiedlichen Seiten um. Manche Hersteller bieten auch besondere Rabatte an. Einschlägige Onlineshops haben immer mal wieder spezielle Angebote, bei denen Sie noch das ein oder andere Schnäppchen machen können. Grundsätzlich sind Farblaserdrucker jedoch um einige teurer als ein Tintenstrahldrucker. Das bezieht sich nicht nur auf die Anschaffung, sondern auch auf die Folgekosten. Dafür kann der Farblaserdrucker durch seine Leistung und durch die Ergebnisse punkten. Außerdem sollten Sie bei der Anschaffung darauf achten, ob sich eine Farbkartusche im Lieferumfang befindet.